Episode 1 – Szenenews

Die Themen heute:

  • PC – DSA-Computerspiel Drakensang erscheint 4.Quartal 2007
  • PC – Shadowrun-Computerspiel angekündigt
  • RPG – RuneQuest kommt zurück
  • RPG – Preview für das AERA Rollenspiel
  • RPG – Das Fanoptikum
  • RPG – Projekt Himmelsstürmer
  • RPG – Engel – De bello britannico erschienen
  • RPG – „Der Händler“ – Einstiegsabenteuer für Arcane Codex
  • RPG – Cthulhu – Chaugnar Faugns Fluch erschienen
  • Hörbuch – DSA-Hörbuch „Jahr des Greifen“
  • Spiele – Der deutsche Spielepreis
  • Spiele – Neues von Munchkin
  • Spiele – Drachenjäger von Xorlosch erscheint am 12.05.2006

Links zur aktuellen Sendung gibt es hier.


14 Reaktionen to “Episode 1 – Szenenews”

  1. Stefan Franks
    10. Mai 2006 um 13:47 Uhr
    1

    Wuah! Wenn ich mich so sprechen höre, dann kommt mir das selber irgendwie viel zu schnell vor. Seht ihr das ebenso oder bin ich nur zu selbstkritisch?


  2. Thomas Michalski
    10. Mai 2006 um 15:43 Uhr
    2

    Also ich finde es für eine erste Episode schon ziemlich gut gelungen. Ja, du bist flott und meine Rhetorik-Dozentin würde vermutlich meckern, aber ich finde das Tempo durchaus okay.
    Wenn ich dahingehend eine Anmerkung machen würde, dann würde ich eher etwas mehr auf die Plosivlaute (also vor allem p, t und k) achten; gerade die ‚p’s sollten nicht ganz so direkt ins Mikro gehen, dann klingt das einfach sauberer…

    Abseits dessen fand ich es aber schon gut und hoffe, dass Kunde dieser Seite schnell und weitläufig die Runde macht. Und – gar keine Frage – die DORP verneigt sich tief dankend für die freundlich Erwähnung – gerne mehr davon *g*

    Also dann, weiter so und viel Erfolg!

    Gruß,
    Thomas


  3. Stefan Franks
    10. Mai 2006 um 15:55 Uhr
    3

    Danke für die Anregungen. Ich werd’s auf jeden Fall so gut wie möglich versuchen zu realisieren. Aber wie Du bereits bemerkt hast: Ich fange gerade erst an und weiß auch, dass ich noch viel optimieren kann. 🙂
    Was die Kunde von dieser Seite betrifft: Wenn’s Dir gefällt, dann empfehle sie ruhig weiter. Ich freu‘ mich auf jeden Fall darüber. 🙂


  4. Darnok
    10. Mai 2006 um 16:19 Uhr
    4

    Ich finde den Ton irgendwie zu leise. Ansonsten ist deine Stimme eigentlich ganz in Ordnung. Die Frage ist halt was inhaltlich rumkommt bzw. was das Besondere am Podcast ist. Denn solange nur das vorgelesen wird, was man schon andernorts als Text lesen konnte, so brauch ich nicht die Zeit fürs Hören aufwenden.


  5. Stefan Franks
    10. Mai 2006 um 16:50 Uhr
    5

    Bzgl. des Tons habe ich mich an den Empfehlungen meines Audio-Programms gehalten. Zumal ja jeder den Ton bei sich anders einstellt. Ich kann aber gerne versuchen, da noch irgendwie was zu optimieren.
    Was das „Besondere am Podcast“ betrifft: Nicht jeder kann immer und überall Texte lesen. So zum Beispiel beim Autofahren oder im Zug/Bahn/Bus, wenn man seinen Laptop nicht dabei hat und die Zeitschrift der Wahl auch nicht greifbar ist. ’n MP3-Player hat man heutzutage eher dabei. Und dann darauf einen Podcast zu packen ist ja kein Problem.
    Zudem liegt der große Vorteil beim Podcasting darin Interviews zu veröffentlichen. Momentan arbeite ich noch daran, da ich das mit dem Mitschnitt noch nicht zufriedenstellend hinbekomme (jedenfalls für meinen Geschmack). Ansonsten habe ich unter http://www.rpg-radio.de/themenvorschlaege/ eine Liste von möglichen Themen zusammengestellt. Für Anregungen habe ich aber auf jeden Fall immer ein offenes Ohr. 🙂

    Gerade bei Newsmeldungen kann man nicht verhindern, dass die irgendwoanders ebenfalls gepostet werden. PR-Agenturenist schließlich daran gelegen, dass sich ihre Newsmeldungen möglicht weit verbreiten. Das Hauptaugenmerk beim RPG-Radio Podcast wird aber nicht bei den News liegen (siehe Link oben). Der Podcast kann aber auch jene erreichen, die keine Zeit haben, sich vor den Rechner zu hocken und Webseiten querzulesen. Die hören sich eher nebenbei ein paar aktuelle Meldungen an. Daher werde ich die auch regelmäßig bringen (auch wenn es mir nicht viel bringt. ;-)).


  6. Hendrik
    10. Mai 2006 um 18:23 Uhr
    6

    Super Idee der Podcast. Find ich einfach nur genial.


  7. Lichtbringer
    10. Mai 2006 um 18:55 Uhr
    7

    Also mir hat es sehr gut gefallen.

    Aber ich finde, die Meldungen kamen zu schell hintereinander. Die Zeit dazwischen konnte ich leider nicht genau stoppen. Meine Atomuhr ist gerade in der Werkstatt ;-). Du solltest entweder Pausen machen oder etwas Gedudel einspielen.

    Und du könntest etwas weniger Anglizismen verwenden. Sätze wie „Mein Wizard castet einen Fireball“ (um mal den aktuellen Envoyer zu zitiern) sollten nicht zur Norm werden!


  8. Alexander
    10. Mai 2006 um 19:57 Uhr
    8

    Ein gelungener Auftakt,

    anders als die Englisch sprachigen Pods die du empfohlen hast aber auf alle Fälle hörens wert.

    Die Sendung ist wie eine NAchrichten Sendung, nette kurze Infos.

    Ich würde mich über mehr Tiefgang für einige Themen freuen.

    Vieleicht kannst ja einmal im Monat eine art Themen-Sendung zu einem System oder Thema machen.

    Dann bin ich mal auf die nächse Sendung gespannt


  9. Jan-Tobias
    10. Mai 2006 um 23:28 Uhr
    9

    Großes „Respekt“ vom Team von Rollenspiel-Blog.de, klasse Idee und gute Umsetzung. Wir bedanken uns für die freundliche Erwähnung und haben das RPG-Radio direkt verlinkt.


  10. Stefan Franks
    10. Mai 2006 um 23:29 Uhr
    10

    @Lichtbringer: Ich bin momentan noch auf der Suche nach einem passenden Gedudel („loops“ bzw. „bumper“ im Fachjargon). Die Herausforderung liegt nur darin etwas zu finden was GEMA-frei ist und zur nicht-kommerziellen Nutzung freigegeben ist. Da lege ich sehr großen Wert drauf. Ich würde sehr gerne was zwischen den Beiträgen bei den Szenenews haben, wenn wer ’ne gute Idee hat, dann her damit!

    Was die Anglizismen betrifft: Waren das wirklich so viele? Ich kann gerne mal versuchen darauf zu achten. Schließlich bin ich (eigentlich) kein Freund der „denglischen“ Sprache…

    @Alexander: Ich hatte ja bereits oben (bei den Kommentaren) auf die Seite mit den Themenvorschlägen verwiesen. Ich möchte primär Hintergrundberichte, Interviews etc. bringen und nur manchmal News. Wie Darnok bereits schrieb, kann man meist bereits News auch online finden und vorzulesen ist nicht zwingend nötig, aber auch für die Nicht-Immer-Online-Rollenspieler durchaus von Interesse. Daher sollen die Szenenews ein fester Bestandteil vom RPG-Radio werden. Ich werde mich jedoch dabei im Vergleich zu anderen, großen Newsseiten auf ausgewählte Themen konzentrieren.


  11. Jan-Tobias
    10. Mai 2006 um 23:31 Uhr
    11

    @Stefan: Schau mal wegen Loop-Musik für Podcasts in diesen Beitrag bei uns (Rollenspiel-Blog.de) –> http://www.rollenspiel-blog.de/2006/03/07/hintergrundmusik-fuer-sci-fi-rollenspiele/


  12. Stefan Franks
    10. Mai 2006 um 23:39 Uhr
    12

    @Jan-Tobias: Danke für die Verlinkung und den Link-Tip (leider ist die Seite derzeit offline). 🙂


  13. Tyll Zybura
    11. Mai 2006 um 11:03 Uhr
    13

    Hallo,

    Interessantes Projekt! 🙂 Als Anregung: Du beziehst dich oft auf Webseiten und nennst auch die URLs – es wäre schön, wenn du die in der Inhaltsübersicht auch verlinken könntest, dann kann man sich ggf. schnell selbst ein Bild machen und braucht nicht hastig mitschreiben oder ‚zurückspulen‘, wenn man sich genauer für deine Quellen und Verweise interessiert.

    Ansonsten: Weiter so!


  14. Tyll Zybura
    11. Mai 2006 um 11:04 Uhr
    14

    Ups, sorry, ich habe die Fußzeile „Links zur aktuellen Sendung“ übersehen. Um so besser! 😉