Episode 4 – Vorstellung Fanoptikum

In dieser Sendung stelle ich den Verein Fanoptikum vor und spreche mit Simon Czaplok, seines Zeichens Gründungsmitglied und amtierender Vorsitzender des Vereins. Man darf gespannt sein, was wir in der nächsten Zeit von dem Fanoptikum erwarten dürfen.

Zudem gibt es noch ein paar Informationen und News zum RPG-Radio an sich.

Links zur aktuellen Sendung gibt es hier.


3 Reaktionen to “Episode 4 – Vorstellung Fanoptikum”

  1. Darnok
    26. Mai 2006 um 19:14 Uhr
    1

    Ein paar Anmerkungen zur Technik hab ich:
    -Der von Musik untermalte Text am Anfang ist schwer zu verstehen
    -Die Lautstärke zwischen Ansage und Interview ist unterschiedlich
    -Und: Man sollte die Interviews evtl. straffen. Zumindest für meine Hörgewohnheiten ist ein 28-Minuten Beitrag zu lang.


  2. Stefan Franks
    26. Mai 2006 um 19:52 Uhr
    2

    Hi Darnok,
    danke für die Anregungen. Wie bereits in Episode 0 gesagt: Es ist ein Hobby von mir. Ich könnte jetzt auch sagen: Ich übe noch. 🙂
    Was die Länge des Interviews angeht: Ich hab‘ mir da auch so meine Gedanken gemacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass es nicht sinnvoll ist ein Interview zu zerstückeln. Das schürt Frust bei den Hörern („Und wie geht es weiter?“). Sicher wäre eine Aufteilung die bessere Alternative, doch wie kann man seinem MP3-Player (ohne Playlisten) beibringen erst den Teil ein, dann ein bissl Musik und dann Teil 2 abzuspielen? Da mir keine gute Alternative eingefallen ist, habe ich mich dafür entschieden, es als „Ganzes“ zu publizieren.


  3. What he says? « le joueur de Prusse en exil
    23. April 2013 um 13:33 Uhr
    3

    […] neuen entstehenden Vereins: Fanoptikum. Mir war es nach eingehendem Studium der Seite, sowie nach 28 min Podcast Interview Lauschens nicht möglich zu erfassen, was zum Teufel die jetzt machen wollen. Einen gemeinnützigen […]