Episode 11 – Vorabbericht FeenCon 2006

FeenCon Logo 2006Am 1. Juli 2006 ist es wieder soweit: Die größte Rollenspiel-Convention in NRW öffnet zum 16. mal ihre Pforten. Am kommenden Wochenende treffen sich wieder rund 2.500 Rollenspieler in der Stadthalle in Bonn-Bad Godesberg um ihrem Hobby zu frönen. Für mich Grund genug, mich einmal mit Christian de Ahna, seines Zeichens 2. Vorsitzender der Gilde der Fantasy Rollenspieler zu unterhalten. Die GFR e.V. veranstaltet diese Convention.

Wer mich im Übrigen einmal Live und in Farbe erleben möchte, der hat dieses Wochenende die Möglichkeit, mich auf der FeenCon 2006 zu treffen. 🙂

Links zur aktuellen Sendung gibt es hier.


5 Reaktionen to “Episode 11 – Vorabbericht FeenCon 2006”

  1. Hendrik Ebbers
    29. Juni 2006 um 11:27 Uhr
    1

    Mal wieder ein schönes Interview. Freu mich auf die Con. Bis zum Wochenende.


  2. Jakob
    30. Juni 2006 um 19:04 Uhr
    2

    Hallo Stefan,
    diese Episode ist wirklich gut! Auch technisch klingt das jetzt viel besser und professioneller, hast du irgendwie ein neues Mikrofon bzw. allgemeine Audio-Hardware?
    Hab‘ mich eben auf deiner Frappr-Hörerkarte eingetragen. 🙂

    Viel Erfolg mit deinen zukünftigen Episoden!


  3. Stefan Franks
    30. Juni 2006 um 22:25 Uhr
    3

    Hi Jakob,
    vielen Dank für die Blumen. Ich freu mich immer, wenn man jemand sich gerne die Episoden anhört. 🙂
    Was das technische betrifft: Da habe ich mir noch mehr Mühe gegeben. Normalerweise habe ich bislang das Interview komplett mit meinem Headset aufgenommen, und bei dem ist das Mikro nicht _so_ gut. Bei dieser Episode habe ich aber nachträglich meinen Part neu eingesprochen und zwar nicht mit dem Kondensatormikro am PC, sondern erst über meinem MD-Recorder, dann überspielt, mit dem Interview abgemischt und vom Klang (Lautstärke, …) her angepasst. Ich werd‘ mir wohl langfristig gesehen ein Mikro kaufen, dass keine Phantomspeisung besitzt, so dass der Sound insgesamt besser ist. Derzeit verwende ich für die Telefoninterviews ein Headset und für den Rest (Intro, Einleitungen, Hinweis,…) mein Kondensatormikro, welches ich direkt an den PC anschließe. Derzeit probiere ich ein wenig rum um leihe mir Mirkos von Freunden aus. Bin halt stets bemüht, die Qualität vom RPG-Radio zu optimieren. 🙂


  4. Kai-Uwe Ratzeburg
    3. Juli 2006 um 16:11 Uhr
    4

    Hi Stefan!

    War ein super Gespräch am Con und Dein Vorabbericht ist große Klasse. Freue mich schon auf den Nachbericht und die ganzen Interviews etc.
    Falls es Dich interessiert, wir haben auch einen ganz kurzen Bericht verfasst und mit ein paar netten Fotos in unserer Bildergalerie verpackt. Leider ist keines von dir dabei. Mein Fotograf…gutes Personal ist eben teuer 😀 😉

    Ansonsten: mach weiter so! Es ist immer wieder eine Freude deine Sendungen zu hören!


  5. Stefan Franks
    4. Juli 2006 um 08:16 Uhr
    5

    Hi Kai-Uwe,
    vielen Dank für die Blumen. 🙂 Das Gespräch war echt toll. 😀 Was den Nachbericht anbelangt, da werde ich mich recht kurz halten, da ich derart viele Interviews dort aufgezeichnet habe, so dass das Wort „Feencon“ in der nächsten Zeit eh häufiger zu hören sein wird.