Episode 53 – Werkstattbericht Feder & Schwert

Auf der Spiel’10 in Essen habe ich Oliver Hoffmann von Feder & Schwert getroffen. Er hat sich bereit erklärt, mir die aktuellen Neuheiten des Verlages vorzustellen. Wir sprechen natürlich über das Rollenspiel von Warhammer 40.000, d.h. über die aktuelle Kampagne „Lockruf der Weite“ sowie den neuen Quellenband „Deathwatch“: Die SpaceMarines kommen!

Ausserdem gibt es Neuigkeiten über die deutsche Auflage von Warhammer Fantasy. Hier werden Fragen geklärt, ob die Neuauflage in Deutsch auch in der Box erscheinen.

Bei meinen Podcast-Kollegen habe ich vor der Messe (Vielen Dank für den Vorbericht!) schon einen Tipp bekommen: Die Neuauflage von dem Rollenspiel „Kleine Ängste“. Das Rollenspiel wurde bereits vor einigen Jahren schon einmal veröffentlicht. Zum Jahreswechsel erscheint nun nach langem Darben die erweiterte Neuauflage. Weiteres gibt es natürlich in dieser Episode.

Abschließend gibt uns Oliver noch einen Ausblick auf die Zukunft von Feder & Schwert und was der Verlag mit Augmented Reality Games (ARG) zu tun hat.


3 Reaktionen to “Episode 53 – Werkstattbericht Feder & Schwert”

  1. Zwart
    2. November 2010 um 08:15 Uhr
    1

    Hey, coole Sache.
    Bedeutet das, dass es hier wieder los geht und wir wieder regelmäßig mit Stoff vom RPG_Radio versorgt werden? Oder bist Du nur ab und zu wieder auf speziellen Events aktiv?


  2. Prisma
    6. November 2010 um 18:01 Uhr
    2

    Sehr schön das wieder ein neuer Podcast da ist. Ich schließe mich der Frage von Zwart an: Wird es regelmäßig weitergehen?


  3. Greifenklaue
    9. November 2010 um 00:32 Uhr
    3

    Schön, dass Du wieder zurück auf dem Podcast-Markt bist. Technisch sehr sauber, inhaltlich spannend – muss aber zugeben, dass ich DORP-TV zu f&s noch nicht gesehen habe. Nice dice, greifenklaue – mittlerweile auch mit Podcast 😉